Dienstag, 1. Mai 2012

Haushaltsbuch

Das Führen eines Haushaltsbuchs ist für eine funktionierendes Budget das A und O.

Wer sich in Gedanken an Haushaltsbuchführung vor großem Aufwand fürchtet, den kann ich sofort beruhigen. Es tut nicht weh und moderne Programme erleichtern einem die Arbeit ungemein. Meinen Favoriten stelle ich heute vor.

Butter bei die Fische - spätestens seit Peter Zwegat wissen wir alle, dass die Faulheit aufzuschreiben ziemlich eng mit der Eigenschaft "mit dem Geld nicht auskommen" verwandt ist.
Und eine Erfahrung die ich auch immer wieder mache:
Wer einmal die Transparenz und damit die Herrschaft über sein Geld gewonnen hat, der will sie auch behalten.

Das Geld bestimmt nicht mehr über uns, sondern wir über das Geld.

Mein Liebling zu Verwaltung meines gesamten Geldes ist das 10 Sekunden Haushaltsbuch. Und der Name ist hier tatsächlich "Programm". Meine Ansprüche an ein solches Werkzeug sind Einfachheit und intuitive Bedienung. Sofort sichtbare Erfolge helfen, kleinere Motivationshürden zu überwinden.

Das Programm kann zunächst kostenlos heruntergeladen werden.
Und nun kommt der Knüller: Wer sich schließlich für die Vollversion entscheidet, bekommt mit Hilfe von PROJEKT300 bis zum 31.05.2012 einen Rabatt und zahlt statt 19€ nur 15€.
Da ich wirklich Gutes (ich nutze das 10 Sekunden Haushalbtuch seit 2006) gerne weiterempfehle, bin ich mit dem Eigentümer der Firma in Kontakt getreten, konnte ihn von PROJEKT300 begeistern und eine "Sonderkondition" für meine Leser aushandeln.
Schreibt in das Bestellformular in das Feld Bemerkung "PROJEKT300" und der Rabatt wird für euch wirksam.

Unten sieht man nun einen Screenshot von meinem Haushaltsbuch für den Monat April.




























Hilfreiche Grafiken lassen sich auf Knopfdruck erzeugen:





















Ein kleiner Kniff noch: Der Kassenbon ist in Zukunft euer bester Freund! Wer sich den immer mitgeben lässt, hat beim Haushaltsbuch leichtes Spiel. Einmal in der Woche blitzschnell die Ausgaben dann ins Programm eintragen und fertig! Sehr kleine Geschäfte und Wochenmärkte bieten manchmal keine Kassenbons. In dem Fall hat es sich bewährt, den Betrag einfach mit auf einen vorhandenen Bon zu kritzeln.

Kommentare:

  1. Chrissie, sind die 15 € "für immer" oder einmal jährlich?

    AntwortenLöschen
  2. Du kaufst das Programm nur einmal. Das ist keine jährliche Gebühr. Ich habe es seit 2006.

    AntwortenLöschen
  3. Und was muß man tun um den Rabatt zu bekommen, muß man da was eintragen!
    Klasse das du mal über sowas berichtest !! Yael

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Chrissie,
    das ist ja super! Vielen Dank!
    Ich habe mir gerade die Testversion runtergeladen, für MAC gibt es leider wohl noch keine Lösung.
    Mit dem Programm liebäugele ich schon länger... ;-)

    LG
    Nini

    AntwortenLöschen
  5. oh jetzt beim nochmal lesen ists klar Yael

    AntwortenLöschen
  6. Yael, ich habe es nochmal deutlicher hervorgehoben, danke für den Hinweis!

    AntwortenLöschen
  7. Chrissie, führst du mit diesem HHB-Programm nur deine reine Haushaltskosten oder auch komplett alle Ausgaben z.B. Fixkosten, Rücklagen?

    AntwortenLöschen
  8. Ich verwalte alles was mit Geld zu tun hat mit diesem HHB.
    PROJEKT300 habe ich als "Extra-Datei" gespeichert.

    AntwortenLöschen
  9. Ich empfehle GnuCash
    das ist gratis

    AntwortenLöschen
  10. Für echte PC Cracks ist das sicher eine großartige Sache. Für mich persönlich eindeutig überdimensioniert und zu hoch in den Anforderungen. Hier fehlt mir der "nimm mich - ich bin einfach und helfe dir"-Aspekt.

    AntwortenLöschen
  11. GnuCash gibt es zwar auch für Mac, aber ich finde es auf den ersten Blick leider auch nicht so intuitiv einfach und vor allem schell zu handhaben wie das 10-Sek-HHB.
    Bin mal gespannt, ob es für Mac in Planung ist oder ob ich mir mit einer Zwischenlösung helfen muss...
    Bei meiner Testversion habe ich bereits einige Konten angelegt und schon fleißig eingetragen. Leider sind mir diese abhanden gekommen... und ich müsste erst alles wieder neu anlegen. Werde jetzt aber gleich auf die Vollversion warten. :-)

    LG
    Nini

    AntwortenLöschen