Montag, 14. November 2011

Ingwerwasser

Durch eine Fernsehsendung mit Alfons Schuhbeck ist die Idee mit dem Ingwerwasser wieder gegenwärtig bei uns. Ca. 1cm Ingwer in dünne Scheiben schneiden (vorher nicht schälen) und mit 1 Liter kochendem Wasser übergießen.
Das Ingwerwasser kann den ganzen Tag auf dem Stövchen oder in der Thermoskanne stehen. Man kann auch mehrmals neues Wasser aufgießen.





Ingwer kann viel:
  • er heizt den Körper auf
  • er wirkt blutverdünnend und schmerzstillend (ähnlich Wirkung wie Aspirin!)
  • er hemmt Übelkeit
  • er gilt als Radikalenfänger und stärkt unser Immunsystem
Im TV erklärte Schuhbeck, dass Knoblauchesser nicht mehr riechen, wenn sie das Gericht gleichzeitig mit Ingwer würzen. Wir werden das zeitnah ausprobrieren.

Nachtrag Juli 2012: Es funktioniert! Von asiatischen Gerichten, bei denen Knoblauch und Ingwer oft kombiniert werden, riecht man am nächsten Tag nicht!

Kommentare:

  1. Hallo Chrissie,

    nimmt man den Ingwer wieder raus oder füllt man einfach zwischendurch mit Wasser wieder auf?

    LG
    Streusel

    AntwortenLöschen
  2. Streusel, der Ingwer bleibt drin!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Zubereitung vom Ingwerwasser klingt schonmal gut.
      Ich liebe Ingwerwasser, hilft mir immer gegen fieber und Übelkeit besonders.
      Generell bin ich ein absoluter Ingwer Fan.
      Mal ne Frage was hältst Du von meinen rezepten http://www.ingwer-gesundheit.de/ingwerwasser-ingwertee/
      Wäre toll, wenn du mir da Feedback geben könntest.

      LG Dustin

      Löschen
    2. Hallo Dustin, ich finde Deine Seite sehr gelungen und deine Rezepte klingen gut! Eine Möhrensuppe bereite ich ähnlich zu - schreibe mir mal auf die Agenda, diese baldig zu kochen und das Rezept dabei zu notieren.

      Löschen